Impfdaten aus triaMED ans BAG schicken

Seit Mitte Juni können triaMED Nutzer*innen Impfdaten unkompliziert aus dem Praxisinformationssystem an das Bundesamt für Gesundheit übermitteln.

 

Derzeit wird überall gegen Covid-19 geimpft. Ärzt*innen müssen diese Impfdaten jeweils ans Bundesamt für Gesundheit (BAG) übermitteln. Damit dieser Aufwand möglichst gering ist, bietet triaMED eine Schaltfläche zum offiziellen Formular, das ausgefüllt und verschickt werden muss.

Per Mausklick ans BAG verschickt
Diese Schaltfläche ist in der Krankengeschichte des jeweiligen Patienten unter Impfungen verfügbar. Durch den Aufruf des Formulars aus triaMED sind die notwendigen Patientendaten bereits ausgefüllt. Die Ärzt*innen müssen nur noch gewisse Informationen ergänzen und die Eingaben speichern. Dann wird das Formular ans BAG übermittelt.

Die Übermittlung ans BAG geschieht über Documedis und AD Swiss – je nach Kanton.

 

Zusätzlicher Service von AD Swiss
Die Schnittstelle von AD Swiss bietet noch einen weiteren Service: Nach dem das Formular gespeichert wurde, erstellt triaMED mit den Daten aus dem Formular einen Eintrag in der Krankengeschichte und holt von AD Swiss das Impfformular und den Impfnachweis als PDF ab (Achtung: Kein Impfzertifikat).

Schnittstellen sind einfach verfügbar
Beide Schnittstellen sind verfügbar und müssen nicht eingerichtet werden. Voraussetzung für die Nutzung von AD Swiss ist jedoch ein Hin-Account und bei Documedis mindestens ein MedIndex Basis Vertrag sowie eine Zulassung des entsprechenden Kantons.

 

 

Informationen zur Schnittstelle mit AD Swiss finden Sie hier.

Informationen zur Schnittstelle mit Documedis finden Sie hier

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.